Let's read in Englisch! Aber wie?

Hallo Leute :)

Englische Bücher sind einfach toll. Meint ihr nicht auch? ^^ Die Cover sind teilweise einfach nur wunderschön und die Bücher erscheinen in Englisch viel früher als auf Deutsch. Ich kann euch einfach nur Englische Bücher empfehlen! Und trotzdem, wahrscheinlich haben da einige unter euch noch ein paar Probleme mit Englischen Büchern... Und genau an diese ist dieser Post gerichtet! :) Ich möchte gerne ein paar Tipps mit euch teilen und euch auch irgendwie motivieren, Englische Bücher zu lesen. :)

  • Übersetzt niemals jedes zweite Wort! Ihr verliert einfach nur den Spaß am Lesen und es macht wirklich überhaupt keine Lust die ganze Zeit irgendwelche Wörter nachzuschauen! Ich spreche aus Erfahrung. ^^ Eine Ausnahme solltet ihr natürlich bei Wörtern machen, die ziemlich häufig vorkommen und die ihr absolut nicht versteht, die schaue ich selbst meistens nach.
  • Wenn ihr aber schon Wörter nicht versteht, dann benutzt ein online-Wörterbuch (ich kann euch pons.eu sehr empfehlen!). Das geht einfach schneller und ihr könnt schneller weiterlesen und da heute sowieso jeder ein internetfähiges Handy oder einen PC hat, dürfte das auch kein Problem sein.
  • Die meisten Wörter könnt ihr euch auch einfach aus dem Kontext erschließen. Versucht einfach weiterzulesen und meistens lösen sich die Vokabelfragen dann auch ganz von alleine auf.
  • Ihr könnt eine Fremdsprache? Am besten Französisch oder Spanisch? Perfekt! Oft lassen sich Englische Wörter von anderen Sprachen ableiten. So zum Beispiel (to) adore -> adorer (franz.) -> adorar (spanisch) -> adorare (ital.) -> adorare (Latein) -> lieben/vergöttern. Ihr seht, das ist sich alles ganz schön ähnlich!
  • Für Anfänger kann es ganz hilfreich sein, ein Buch auf Englisch zu lesen, dass ihr bereits auf Deutsch gelesen habt. Allerdings finde ich, dass einem dann trotzdem beim Lesen ein wenig langweilig wird, weil man das Buch ja schon kennt... Deshalb solltet ihr auf jeden Fall ein Buch nehmen, das ihr total spannend auf Deutsch fandet! :)
  • Ihr könnt euch auch mal in Buchhandlungen umsehen, da gibt es Lernbücher, also Englische Bücher mit Fußnoten für die Vokabelerklärungen. Natürlich gibt es da nicht jedes Jugendbuch in dieser Version, aber für den Anfang gibt es doch ein paar solcher Bücher...
  • Bevor ihr euch ein englisches Buch kauft, lest erst einmal die Leseprobe auf Amazon. Da könnt ihr euch einen Eindruck vom Englisch machen und euch dann vom Englisch abhängig entscheiden, ob ihr das Buch kauft, oder nicht.
  • Uns ganz wichtig: Lasst euch niemals entmutigen! Auch wenn es anfangs nicht so gut klappt, je mehr ihr lest, desto besser wird es funktionieren. Ihr werdet schon sehen. :)

Mehr Tipps habe ich sonst eigentlich nicht auf Lager. Mir haben diese Tipps ziemlich geholfen, vor allem, weil ich anfangs wirklich so gut wie jedes Wort nachgeschaut habe und ich sofort die Lust am Lesen verloren habe... 

Ich hoffe natürlich, dass ihr den Post hilfreich fandet und ich euch auch mal an ein Englisches Buch heranwagt. ;)

Liebe Grüße und bis bald,

Nicole :)

Kommentare:

  1. Tolle Zusammenfassung von Tipps :)
    Ich habe auch einen interessanten Tipp: Man sollte, wenn man noch Anfänger im Englischlesen ist, lieber mit realitätsbezogenen Büchern anfangen und nicht mit High Fantasy à la Herr der Ringe ;)

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ein super Tipp! Wäre es okay, wenn ich ihn noch dazupacke? Also ich würde natürlich schreiben, dass er von dir kommt! :)

      Löschen
  2. Hier die Gruppe zur Lesenacht: https://www.facebook.com/groups/238551539665256/ Hat schon angefangen, aber du kannst natürlich noch teilnehmen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab den Kommentar leider erst ganz spät gesehen, tut mir Leid.. Hab leider doch nicht mehr mitgemacht..

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar, egal was es ist: Feedback, Verbesserungsvorschläge oder deine Meinung! :) Aber bitte kein Spam!