[Lesestatistik] Englisch? Läuft!

Hallo Leute :)

Ich habe heute meine März-Statistik für euch! Und wie der Titel schon sagt, ich habe echt ausschließlich Englische Bücher gelesen, was mir bisher noch nie passiert ist. Aber mal ehrlich, es gibt so unfassbar viele Bücher, dass man irgendwann einfach auf die Englischen zurückgreifen muss, weil die einfach um einiges günstiger sind als die Deutschen. Und das vor allem, wenn man noch zur Schule geht und nur ein begrenztes Budget hat. Meint ihr nicht auch? ^^


Ansonsten ist der März allerdings nicht so gut für mich ausgefallen. Auch, wenn viele Leseflautenmenschen (*räusper* Sandy *räusper*) gar kein Buch geschafft haben und ich eigentlich glücklich über 3 sein sollte, irgendwie hatte ich mir mehr erhofft. Allerdings kann ich sagen, dass mir alle 3 Bücher wirklich super gefallen haben und ich keines bereue! Mein absoluter Favorit ist natürlich "Ignite Me", auch wenn ich Juliettes Gefühle am Anfang mal wieder einfach nur bescheuert fand und ich sie echt gegen die Wand hätte klatschen können. :D Kennt ihr das auch? Also, wenn ihr Protagonisten gerne erwürgen würdet, weil sie sich einfach lächerlich dumm benehmen? ^^ Also ich kenne das ziemlich gut. :D Ich könnte euch da einen ganzen Roman dazu schreiben.

Wie war euer Monat? Wie viele Bücher habt ihr geschafft? Wie viele wolltet ihr eigentlich schaffen?

Liebe Grüße und bis bald,

Nicole :)

Kommentare:

  1. Ohh ja da Problem mit den "gefühlsdummen Protagonisten" kenne ich sehr gut. :D Aber ich glaube, wir Leser sind manchmal einfach nur zu kritisch und würden uns unbewusst in solchen Situationen ähnlich verhalten.(Aber auch nur vielleicht =P )
    Ich habe diesen Monat nur 2 Bücher geschafft, dafür im Januar mit 9 Büchern aber schon gut vorgelegt. :'D
    Liebe Grüße Sherry,
    von
    www.sherrysmagicalworldofcinema.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hasse diese Protagonisten :D Vielleicht hast du recht... Ich würde in manchen Situationen total hyperventilieren, aber ich würde nicht gleich anfangen über meine Gefühle nachzudenken und die ganze Zeit rumzujammern... Also, denke ich. :P
      Ui, dein Januar scheint echt gut gewesen zu sein. :) Viel Glück im März! ;)

      Löschen
  2. Oh ja, das Problem mit dem begrenzten Budget kenne ich leider auch. Auch wenn ich noch nicht viel auf Englisch gelesen habe, macht es mir total viel Spaß! :D
    Und hahahahaha sei doch nicht so böse zu Sandro, die Arme tut mir voll Leid :p
    Die Cover von "Ignite me" und so sind soooo wunderschön ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist leider eins meiner größten Bücherprobleme, ich hab einfach nicht genug Geld. >.< Englisch lesen ist da eine super Möglichkeit. Die HC kosten teilweise nur so viel wie ein TB bei uns, das ist echt suuuper! :)

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar, egal was es ist: Feedback, Verbesserungsvorschläge oder deine Meinung! :) Aber bitte kein Spam!