[Rezension] Ewiglich 03 - Die Liebe von Brodi Ashton

http://www.oetinger.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/download/9783789130427.jpg
https://d.gr-assets.com/books/1371053613l/13626692.jpg 

von Brodi Ashton
ISBN: 978-3-7891-3042-7
Hardcover: 17,95€
352 Seiten
Mai 2014 im Oetinger Verlag erschienen
Originaltitel: Evertrue (bei Balzer & Bray)

>>Alles wird gut<<, sagte er. 
Ich beugte mich vor, und er nahm mich in die Arme. >>Manchmal glaube ich das sogar<<, sagte ich.
>>Weil es stimmt<<, sagte er. >>Wir werden überleben, bis wir zurückschlagen können.<< (Seite 87, Zeile 1-5)
Große Gefühle: das dramatische Finale der „Ewiglich“-Trilogie.
Nikki hat einen hohen Preis zahlen müssen, um Jack zu retten: der Ewigliche Cole hat sich durch eine List ihres Herzens bemächtigt. Noch immer sieht er in ihr seine Persephone, die Herrscherin der Unterwelt. Während Nikki und Jack alles daran setzen, das Herz zurückzugewinnen, bereiten Cole und seine Freunde sich darauf vor, den Kampf um die Herrschaft des Ewigseits zu gewinnen. Nikki erkennt, dass sie nur eine Chance hat, die Ewiglichen zu vernichten: Sie muss Coles Persephone werden.
Der dritte Band der großartigen "Ewiglich"-Trilogie über die Macht der Liebe. Mit Elementen aus der griechischen Mythologie. Quelle: Oetinger Verlag

 
Band 2 hat ja mit einem wirklich bösen Cliffhanger aufgehört, und so war ich wirklich sehr gespannt auf diesen dritten und letzten Teil. Ich war so begeistert von den beiden ersten Teilen, dass ich schon relativ hohe Erwartungen an den finalen Teil hatte und auch gedacht habe, dass sich diese erfüllen. Tja, falsch gedacht.
Fange ich erstmal mit der Story an. Die war wirklich fesselnd und der Cliffhanger aus dem letzten Teil hat definitiv genug Raum für einen weiteren spannenden Teil gelassen, allerdings war von Anfang an klar, um was es gehen würde. Aber wie gesagt, die Story war sehr spannend und interessant. Meiner Meinung nach waren allerdings ein paar Dinge ein bisschen unlogisch, wie beispielsweise Coles Gedächtnisverlust, der ihn etwa in der Hälfte des Buches ereilt. Es wurde weder erklärt, wie es überhaupt dazu kam, noch wie er überhaupt noch weiß, was sich "richtig" an fühlt oder eben nicht. Für mich ein bisschen unlogisch. Trotzdem, ich musste unbedingt weiterlesen und war sehr gespannt, wie das Buch denn nun tatsächlich ausgehen würde.
Auch die Charaktere fand ich dieses Mal ein bisschen schwach. Die "Beziehung" zwischen Nikki und Jack kommt einfach nicht so gut raus und ich hatte wirklich das Gefühl, dass Jack zwar Nikki über alles liebt, aber Nikki ihn nicht. Als wären die letzten zwei Bände gar nicht passiert. Und Cole, über den muss ich gar nicht erst anfangen. Natürlich ist Cole wirklich sehr toll und ich liebe ihn echt trotz allem, aber irgendwie kam er mir in diesem Band wie ein Weichei vor und hat sich überhaupt nicht Cole-typisch verhalten.
Generell fand ich das Buch ein bisschen unlogisch. Um das Ewigseits zu zerstören, müssen Nikki und Jack die Schattengemeinschaft schwächen. Dabei sind ein paar Gegenstände nötig, die meiner Meinung nach einfach viel zu leicht gefunden werden konnten. Die Gegenstände waren innerhalb weniger Seiten gefunden. Als es dann ans Eingemachte ging und das Ewigseits nun endlich zerstört werden sollte, kam mir die Dauer der Planbesprechung (bei der wir Leser übrigens nicht teilhaben, sondern nur sehr knapp von Nikki darüber berichtet bekommen) sehr unlogisch vor und alles schien mir ein bisschen sehr improvisiert zu sein. Auch das ganze mit Ashe finde ich ein bisschen seltsam, ich meine, man kann nicht einfach innerhalb weniger Minuten von seiner Meinung abgebracht werden, die wirklich ziemlich lange unverrückbar war. Außerdem fand ich es ein bisschen seltsam, dass Nikki und Jack sich auf die Meinung eines Professors verlassen haben, der noch nie im Ewigseits war und eigentlich gar keine Ahnung davon hat und ihm auch noch alles erzählt haben und er ihnen auch nch geglaubt hat? Und als die Begriffe "Tantalus" und "Kronos" fielen, wurde ein meiner Meinung nach unnötiger Umweg von Frau Brodi eingeschlagen. In diesen Meiner Meinung nach unlogischen Dingen, ging wirlich viel Potenzial verloren - schade!
Außerdem wurden dieses Mal Nikkis Gefühle irgendwie nicht ganz so gut dargestellt und es schien mir, als würde das Buch hauptsächlich durch Dialoge vorangetrieben werden. Die wenigen Zeilen dazwischen kamen mir kalt und irgendwie ein bisschen unnötig vor, was wirklich schade ist, in Anbetracht dessen, dass ich die Vorgänger wirklich super fand und ich auch sehr begeistert von Nikkis Gefühlen war. Frau Brodi hat hier auf jeden Fall ein bisschen zu sehr an Gefühlen gespart und nur das Ende war wenigstens ein bisschen emotional. Sonst konnte das Buch mir nicht wirklich Gefühle entlocken, wirklich schade! Auch der Schreibstil ließ zu wünschen übrig. Die Sätze kamen mir abgehackt vor und irgendwie nicht richtig zusammengehörig...
Um noch einmal auf die Spannung zurückzukommen, muss ich sagen, dass vor allem die unerwarteten Aspekte sehr dazu beigetragen haben. Ich habe vieles überhaupt nicht erwartet und war dann oft wirklich überrascht. In Punkto Spannung hat Frau Brodi also wirklich super abgeräumt und eine meiner Meinung nach wirklich sehr spannende Geschichte mit einem sehr traurigen und irgendwie auch bösen Ende geschaffen.
Der Abschluss der "Ewiglich"-Trilogie ist den Vorgängern leider nicht gewachsen und hat meine Erwartungen enttäuscht. Zwar war er wirklich spannend, aber irgendwie habe ich Nikkis Gefühle vermisst und viele Geschehnisse kamen mir ein bisschen unlogisch vor - wirklich schade!

Vielen Dank an den Oetinger Verlag für die Bereitstellung des tollen Rezensionsexemplars! Zu kaufen gibt es das hier

Kommentare:

  1. Das Buch hat mein Herz genommen und einfach so zerbrochen. Das Ende hat mich umgebracht. Das war so schrecklich. Abgesehen davon, dass ich mit Jack nicht so klar kam...
    Alles Liebe,
    Ellen
    http://theshadowofdragonfly.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ach mein Alien,
    ich weiß ja noch wie du mich dann wegen dem Buch angeschrieben und gespoilert hast xD Das Cole nicht mehr so "Colehaft" ist habe ich echt fast bei jedem gehört! :o
    Naja also demnächst wird das Buch auf keinen Fall gelesen xD Aber irgendwaaann mal, wenn ich Geld und Zeit hab ^-^

    May <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar, egal was es ist: Feedback, Verbesserungsvorschläge oder deine Meinung! :) Aber bitte kein Spam!