[King&QueenTourney] Finale gegen Gideon & Gwen

Hallo Leute :) 
 
Heute ist das letzte Match - das Finale! Oh mein Gott! Ist das zu fassen?! Heute treten wir gegen Gideon und Gwen an und ich brauche eure Unterstützung mehr denn je. Gideon & Gwen sind seeeehr stark, aber wir können uns bestimmt gegen sie beweisen. Nehmt euch Zeit und votet hier

Diesmal lasse ich die Stichpunkte weg, denn wir wissen ja jetzt schon bestimmt alle, wie verschieden Katniss und Peeta eigentlich sind.. Aber gerade deswegen passen sie ja zusammen, denn Gegensätze ziehen sich an! :) <3


Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der eine unerbittliche Regierung an der Macht ist. Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der es ein Spiel um Leben und Tod gibt, um die Leute zu unterhalten. Was würdest du tun, wenn du mit 23 anderen Jugendlichen ums Überleben kämpfen musst? Wie weit würdest du gehen, um dein eigenes Leben zu retten? Würdest du für die Liebe kämpfen? Was würdest du tun, um keine Figur in irgendwelchen Spielen zu sein? Würdest du dich widersetzen?


 

Ich habe mir gedacht, ich mache einfach mal ein kleines Interview mit Katniss und Peeta und lasse die beiden selbst erzählen. Es ist ja auch ihr Match. Alsooo:

 



 
Hallo Katniss, hallo Peeta. Schön, dass ihr da seid, setzt euch doch! 
Peeta: Oh Hallo, Nicole, ich freue mich riesig, heute hier zu sein.
Katniss: Hallo!

Also, ich werde euch jetzt mit Fragen bombardieren. Und schon gibt's die erste: Erzählt mal, wie war das vor den Hungerspielen? 
Peeta: Sag nicht bombardieren, Bomben sind was schlimmes... Aber jetzt zu deiner Frage: Ich war ja schon in Katniss verliebt, seit ich fünf Jahre alt bin. Leider haben wir nie miteinander gesprochen, aber ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich ihr einmal Brot gegeben habe. Ich glaube, sie hat sich irgendwann mal dafür bedankt.
Katniss: An diesem Tag wäre ich beinahe verhungert, aber Peeta hat meine Familie und mich gerettet. Ohne Brot wären wir wahrscheinlich nicht mehr am Leben. Ich hasste es, ihm etwas dafür schuldig zu sein.

Und wie war das für dich Katniss als Peeta seine Liebe zu dir öffentlich in den Interviews gestanden hat?
Katniss: Das war ein ziemlicher Schock, ich war total wütend auf ihn. Aber dann habe ich eingesehen, dass es eine gute Chance für mich ist.
Peeta: Im Nachhinein gesehen, ist es eigentlich ganz gut. Ohne das würden wir wahrscheinlich beide nicht mehr leben. Aber ich habe mich schon ein bisschen schlecht gefühlt als Katniss so ausgerastet ist.

Und wie war das für euch während den ersten Hungerspielen? Ihr könnt ruhig ehrlich sein, wir sind hier ja nicht im Kapitol.
Katniss: Das war schrecklich! Ich habe immer noch Alpträume! Aber zum Glück ist jetzt ja Peeta da... *peinlichberührt* 
Als Peeta seine Blutvergiftung hatte, bin ich zum Festmahl gegangen, um ihm das Medikament zu bringen. Er wollte das eigentlich nicht, aber ich habe ihn betäubt.
Peeta: Ich war wirklich wütend.. Da ging sie einfach zum Festmahl, obwohl sie mir davor versprochen hatte, nicht hinzugehen. Katniss ist echt unmöglich. *siegrinsendanschau* Ich hätte sie am liebsten umgebracht, obwohl ich sie geliebt habe. Sie soll sich nicht in unnötige Gefahr begeben! *Katnissküss*

Und wie war das mit der Liebe in den Hungerspielen?
Peeta: Ich war ja schon die ganze Zeit in Katniss verliebt. Erst als ich vom Kapitol gefangen genommen und eingewebt wurde, habe ich angefangen, an ihr zu zweifeln. Sie war für mich die Böse, eine Mutation! Aber ich konnte von den Bewohnern in Distrikt 13 und den Soldaten zum Glück vom Gegenteil überzeugt werden und habe dann glücklicherweise meine Liebe zu ihr wiedergefunden. Ich habe sie daran gehindert, ihre giftige Pille zu nehmen als sie sich umbringen wollte, nachdem sie Präsidentin Coin und nicht Präsident Snow getötet hatte. Ich glaube, sie fand es nicht so toll...
Katniss: Nunja, also zuerst habe ich nur so getan als würde ich Peeta lieben, um heil aus der Arena zu kommen. Aber in der zweiten Arena habe ich dann bemerkt, wie wichtig er mir ist... Ich glaube, ab da war mir dann auch klar, dass er der Richtige ist.

Jetzt seid ihr ja zum Glück glücklich zusammen. Aber bis dahin war es ein steiniger Weg. Katniss, erzähl uns doch bitte mal von deinen Gefühlen zu Peeta und zu Gale.
Katniss: Nach der ersten Arena mochte ich Peeta zwar ein bisschen, aber je näher wir Distrikt 12 kamen, desto unsicherer wurde ich. Ich empfand etwas für Gale und für Peeta, aber ich konnte beide Gefühle nicht genau definieren. 
Peeta: Als ich eingewebt war, haben wir in unserer Einheit ein Spiel gespielt. Ich habe was erzählt und dann >>Wahr oder nicht wahr?<< gefragt. Manchmal war es auch andersrum. Das hat mir ziemlich geholfen, aber leider waren die Gespräche zwischen Katniss und mir immer sehr belastet, weil nur sie zwar die meisten, aber auch die schwierigsten Fragen beantworten konnte. Trotzdem, ich glaube, schon da war sie in mich verliebt. Sie war immer so freundlich zu mir!
Katniss: *unterbrichtPeeta* Ich habe gemerkt, >>dass ich zum Überleben nicht Gales Feuer, das vor Zorn und Hass genährt wird, brauche. Feuer habe ich selbst genug. Was ich brauche, ist der Löwenzahn im Frühling. Das leuchtende Gelb, das für Wiedergeburt steht und nicht für Zerstörung. Ein Versprechen, dass das Leben weitergeht, ungeachtet unserer Verluste. Dass es wieder gut werden kann. Und das kann nur Peeta mir geben.<< (Seite 424 + Seite 425) *schautPeetaverliebtan*

Katniss, du warst der Spotttölpel der Rebellen. Wie hast du dich da gefühlt
Katniss: Das erinnert mich an die Szene vor der ersten Arena. Mit Peeta auf dem Dach. Übernimmst du?
Peeta: Sehr gerne. Also, ich war am Abend vor den Spielen auf dem Dach. Ich habe überlegt, wie ich ich selbst sein könnte in den Spielen. Ich wollte nicht einfach eine Figur in irgendwelchen Spielen sein. Ich wollte, dass das Kapitol nicht meine Persönlichkeit verändert, ich wollte ich selbst bleiben! Katniss ist aufs Dach gekommen und ich habe ihr davon erzählt. Natürlich hat sie es nicht verstanden, ich glaube, sie hat mich für verrückt gehalten... *lacht*
Katniss: Als ich Spotttölpel war, habe ich mich wie eine Figur in irgendwelchen Spielen gefühlt. Jeder wollte etwas von mir. Ich sollte das tun, ich sollte jenes tun und ich sollte dieses tun. Ich habe mich so ausgenutzt gefühlt. Und da habe ich Peeta verstanden! Es ist einfach unglaublich, wie er mit Worten umgehen kann..

Okay, danke Katniss, danke Peeta. Es war mir eine Ehre, euch heute hier zu haben! Ich wünsche euch noch viel Glück in eurem weiteren Leben, meldet euch mal bei mir! Ach, und Katniss, du warst heute wirklich sehr gesprächig!



Nachdem Katniss und Peeta mal ein bisschen was von sich erzählt haben, ist uns wahrscheinlich allen klar, dass ihre Geschichte sehr kompliziert und verworren ist. Ihre Liebe hat trotzdem alle Hürden überstanden und sie sind am Ende glücklich zusammen. Von Peeta aus war da erst Liebe, aber dann, durch das Kapitol, Hass. Hass und Liebe stehen oft nah beieinander und deshalb hat er wahrscheinlich seine Liebe zu Katniss wiedergefunden. Dafür sind wir ihm wahrscheinlich alle dankbar!<3









Und wieso solltest gerade DU für die beiden voten?
Wenn du Katniss und Peeta magst und ihre Beziehung dich genauso berührt und fasziniert wie mich, dann vote doch für die beiden, weil ihre Liebe alles übersteht und sie trotz allem zusammenkommen und außerdem wundervoll zusammenpassen. Sie sind echt ein wundervolles Paar! Und mal ganz im Ernst: Wer ist schon toller, netter, besser, lustiger und heißer als Peeta Mellark?! *schmacht*
 Quellen der Bilder: dietributevonpanem.de | deviantart.net | Videos von YouTube | Quellen von Filmplakat im Bild verlinkt

Kommentare:

  1. Ich hoffe, du musst keine Stunde laufen D:
    vielen Dank, dass du vorbeigeschaut hast ;)

    Liebe Grüße
    Cassy

    AntwortenLöschen
  2. Nein, zum Glück nicht! :) Nur 20 Minuten, aber das sind ganze 20 Minuten, die ich nicht schlafen kann.... xD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar, egal was es ist: Feedback, Verbesserungsvorschläge oder deine Meinung! :) Aber bitte kein Spam!